Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Ihre Fragen!

wichtige Informationen für Sie

Vorbereitung für den Kunden

" Geiz ist geil" ist out, denn Marken-Fahrräder und E-Bikes bekommen Sie nur im Fachhandel.

Aus einem einfachen Grund: nur der Fachhändler kann Sie ausführlich beraten, Ihnen das für Sie beste Rad empfehlen und später den Service dafür übernehmen.
Kontinuierlich geschult, hilft Ihnen Ihr Fachhändler bei allen Fragen rund um das Fahrrad oder E-Bike, aber auch bei allen Service- und Garantieangelegenheiten.
Über einige Punkte sollte sich der potenzielle Käufer klar werden, bevor er den Fahrradladen betritt.
Je genauer man über die eigenen Wünsche und Bedürfnisse Bescheid weiß, desto leichter ist es für den Händler, ein passendes Modell zu finden.
Der Einsatzbereich steht an erster Stelle:
  • Für welche Gelegenheit wird das Rad gebraucht?
  • Soll es als Alltagsvehikel in der Stadt dienen, als Lastenesel oder als Untersatz für die Alpenüberquerung?
  • Für welchen Fall oder Gelegenheit wird das Rad oder E-Bike gebraucht?
  • Welches Budget will ich ansetzen?
  • Welches Zubehör will ich haben?
  • ein satbiles Schloss für das Stadtrad oder ein Helm für Mountainbiker oder Rennradfahrer?

Tipps für E-Bike-Einsteiger: So gelingt der Umstieg

Ob Pedelec, E-Bike oder S-Pedelec, die elektronischen Alternativen zum klassischen Fahrrad sind für viele interessant.
Doch beim Kauf und der Nutzung sollten einige Dinge beachtet werden.
Wer vom normalen auf ein motorunterstütztes Rad umsteigt, sollte sich zunächst mit dem neuen Gefährt vertraut machen, etwa bei Trainingsangeboten.
Mann oder Frau sollten beim Kauf auf folgende Dinge achten:

  • Das Pedelec, bei dem man selbst treten muss, unterstützt bis 25 Stundenkilometer. Es fährt auch schneller, dann schaltet sich der Motor aber automatisch ab.
  • Oder ein S-Pedelec, das als Kleinkraftrad bis zu 45 Stundenkilometer elektrisch mithilft.
  • Dritte Alternative ist das E-Bike, ein Kleinkraftrad, das ohne Treten nur durch den Motor bis 20 Stundenkilometer fahren kann.

Woran erkennt man aber einen guten Händler wie HOT. BIKE?

  • Daran, dass er sich Zeit für Sie nimmt und die Fragen stellt, auf die Sie sich vorbereitet haben. Also nach dem Einsatzbereich, der Preisvorstellung und persönlichen Vorlieben.
  • Dazu sollte er Ihnen dann einige Modelle vorführen und erläutern auch die Präsentation eines Rades mit einem höheren Preis kann sinnvoll sein, um dem Kunden die Qualitätsunterschiede zu demonstrieren.
  • Eine Probefahrt gehört natürlich zum Fahrradkauf dazu.
  • Nehmen Sie sich dafür Zeit und probieren Sie aus, ob Sie mit der Schaltung und den Bremsen zurecht kommen, ob es sich auf dem Sattel angenehm sitzt und das Rad gut zu kontrollieren ist, kurz: ob Sie sich wohlfühlen.
  • Wenn nicht, helfen wir bei der Feinabstimmung.

Faire, vertrauensvolle und nachhatige Geschäftsbeziehung

wenn Sie gut beraten wurden, freundlich waren und wir uns wirklich bemühen, das Beste zu bringen, sollten Sie das schätzen.
Das heißt: Feilschen Sie nicht um jeden Euro.
Natürlich kann man fragen, ob man beim Kauf des Rades etwas Nachlass auf Zubehör bekommt.
Aber knallhartes Verhandeln mag zunächst Geld sparen, auf Dauer fahren Sie damit nicht gut.
Wenn Sie HOT. BIKE als Partner ansehen, werden wir es Ihnen mit guter Beratung und gutem Service danken. Wir garantieren für gutes Preis- Leistungsverhältnis zu fairen Bedingungen.
Für Pfennigfuchser und Preisdrücker ist HOT.BIKE nicht der richtige Ansprechpartner. Auch gehört es nicht zum guten Ton, sich vom Händler beraten zu lassen und dann günstig woanders zu kaufen.
Wir bieten deshalb die Möglichkeit, sich zuvor online in unserem Warenangebot zu informieren, siehe www.hotbike-shop.de.
Noch ein Tipp von uns: Wenn Sie sich ausführlich beraten lassen wollen, gehen Sie nicht zu Stoßzeiten in die Filialen in Emmendingen, Teningen, Freiburg und Waldkirch, sondern zu weniger frequentierten Zeiten wie über die Mittagszeit oder unter der Woche..
Das garantiert Ihnen die volle Aufmerksamkeit des Verkäufers.

Kompetenz und Qualität für Ihr Rad

Fahrräder bekommt man längst nicht mehr nur beim Fachhändler, auch Baumärkte, Lebensmitteldiscounter und andere fachfremde Märkte buhlen um den Zweiradkunden.
Doch wo neben Fahrrädern Wandfarben und Hohlraumdübel feilgeboten werden, ist der Kunde nicht gut aufgehoben. Hier findet er weder gute Qualität noch kompetente Beratung.
Qualität , Service und Beratung gibt es nur im Fachhandel wie bei HOT. BIKE.
Der Händler um die Ecke ist wenig wert, wenn sein Laden immer geschlossen ist, wenn Sie Zeit haben.

Kostenfreies Parken direkt bei unseren Filalen  und durchgehende Öffnungszeiten von
Im Alltag ist es wichtig, dass Sie ihn in der Mittagspause oder auch nach Ihrem Feierabend noch antreffen.
HOT BIKE Freiburg und Emmendingen haben von 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr durchgehend geöffnet.
 

Online oder doch in einen der Filialen?- Geschmacksfrage oder eine Frage der Erfahrung und Kompetenz

Sie können auch Ihr Rad oder E-BIke online bestellen und kaufen unter www.hotbike-shop.de
Man sollte als Kunde bereits etwas Erfahrung haben, wenn man dort kauft. Zwar kann ein Berater am Telefon genau erklären, wie man die eigenen Körpermaße bestimmt, aber die Gewissheit, ob man das nun wirklich richtig gemacht hat mit dem Ausmessen der Schrittlänge, hat der Kunde letztlich nicht. Und mehrere Räder hintereinander auszuprobieren und zu vergleichen, ist nicht möglich.
Deshalb ist ein Besuch in einen unseren vier Filialen Emmendingen, Teningen, Freiburg oder Waldkirch sicherlich sinnvoll, auch um das Rad auszuprobieren und uns besser kennen zu lernen.

Übrigens, das Fahrrad ist das schnellste Kurzstreckenmittel: Quelle Umweltbundesamt Publikationen August 2014

* zzgl. Versandkosten