Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
JobRad

Finanzierung durch Arbeitgeber

Mit Jobrad, dein Wunschbike über dein Arbeitgeber leasen- JobRad Steuerersparnis und günstiger als Barkauf


Kostengünstig und clever mobil zu sein - auf dem Weg zur Arbeit und in der Freizeit.
Geld sparen durch Steuerersparnis: Sie zahlen Ihr Wunschrad ganz bequem über Ihre monatliche Gehaltsabrechnung als sog. Gehaltsumwandlung und sparen dabei gleichzeitig bares Geld - inklusive steuerlicher Vorteile.
Dank einer neuen Steuerregelung gilt das Dienstwagenprivileg, die 1 %-Regel, nun in ähnlicher Weise auch für Fahrräder und E-Bikes. 
Egal, ob Fahrrad, Pedelec oder S-Pedelec: Sie können aus dem gesamten Sortiment wählen – ab einem Verkaufspreis von 1.499 €.
Bei der Barlohnumwandlung, die häufig auch als Synonym zu Gehaltsumwandlung verwendet wird, entscheidet der Mitarbeiter einen Teil des vertraglichen Arbeitsentgelts nicht in bar, sondern als Sachbezug für den Zeitraum der Überlassung des Leasinggegenstandes (JobRad) zu erhalten. Dies bedeutet, dass der Arbeitgeber einen Teil des monatlichen Gehalts in Höhe der Leasingrate einbehält.
Dieser Barlohn wird wiederum in sog. Sachlohn umgewandelt, im Fall von JobRad ist das die Überlassung eines Fahrrads.

Was habe ich für einen Vorteil gegenüber dem Direktkauf?

Ich spare-je nach Gehalt und Steuerklasse- bis zu 40% gegenüber dem Kauf!

Was sind die Vorraussetzungen für das Fahrrad- Leasing?

  • alle hochwertigen Fahrräder und E-Bikes ab einem Bruttoauftragswert von 1.499 € (kummulierbar, d.h können dazu gezählt werden)
  • die Laufzeit des Leasingvertrages beträgt 36 Monate
  • der Kunde zahlt nach Ablauf des Vertrages 10 % des Anschaffungswertes (Restwert)
  • der Kunde muss sein Fahrrad oder/ und E-Bike versichern: das Leasingobjekt muss gegen sog. Untergang (Diebstahl und Vandalismus) versichert sein. Dafür gibt es eine JobRad-Vollkaskoversicherung.
  • Zusätzlich erhält der Kunde mit der Vollkaskoversicherung die JobRad- Mobilitätsgarantie dazu, was 24h Notruf-Services, die bundesweite mobile Pannehilfe, der Transport von fahruntüchtigen Rädern, Gepäck und Anhänger bis zur nächsten Werkstatt, zum Zielort oder nachhause beinhaltet 

Vorteile für den Arbeitnehmer

  • Durch die vorteilhafte Versteuerung spart der Kunde bis zu 40%.
  • Die Abwicklung der Leasingrate erfolgt über die monatliche Lohnabrechnung
  • Nach Ende der Laufzeit von 36 Monaten kann der Kunde das JobRad zum Restwert übernehmen beträgt 10% des Verkaufspreis und ein neues Rad leasen.
  • Leasingfähiges Zubehör wie Gepäckträger, Schloss, Pedale kann mit ins Leasingangebot übernommen werden. Dazu gehöen alle Zubehörprodukte, die fest am Rad verbaut sind.
  • Jobrad ist unabhängig von der Bestellmenge, d.h. der Kunde kann es jederzeit in Anspruch nehmen und unabhängig von der Marke oder Hersteller
  • Leasing ermöglicht die Anschaffung hochwertiger Fahrräder und E-Bikes ohne Anzahlung oder große Investitionen
  • Einfache monatliche Zahlung der Leasingrate, die durch Gehaltsumwandlung erfolgt.
  • Es ist keine Mindestnutzung vorgeschrieben.
  • Fahrräder werden seit 2012 den Dienstwagen steuerlich gleichgestellt
  • die monatlche Leasingrate des Arbeitnehmers wird direkt vom Bruttolohn abgezogen, er spart Steuren und Sozialabgaben, ein geldwerter Vorteil entsteht
  • eventuell gewährt der Arbeitgeber zusätzlich einen Vorschuss
  • das ausgewählte Dienstrad darf auch privat genutzt werden
  • der Arbeitnehmer kann steuerlich eine Entferungspauschale von 0,30€ pro Kilometer
Vorteilsrechner für Arbeitnehmer:
https://www.jobrad.org/vorteilsrechner

Und wie bekomme ich mein Wunschrad bei JobRad?

1. Rad auswählen
2. Überlassungsvertrag:
Der Arbeitgeber schließt mit dem Mitarbeiter (Arbeitnehmer) einen Überlassungsvertrag ab.
3. Leasingrate: Der Arbeitgeber zieht für die Laufzeit von 36 Monaten (3 Jahren) die Rad- Leasingrate von seinem Bruttogehalt ab, sogenannte Gehaltsumwandlung und leitet diese an JobRad weiter
4. Fahrspaß: Du bekommst das HOT. BIKE Rad direkt nach hause geliefert oder Du holst es in einen der Filialen in Emmendingen, Freiburg, Teningen oder Waldkirch ab.

Welche Vorteile hat die Gehalts- Umwandlung für den Arbeitgeber?

Der Arbeitgeber kann ohne weiteres Zuschüsse zur Leasingrate des Arbeitnehmers zahlen, um so anderweitige Zuschüsse zur betrieblichen Mobilität auszugleichen und eine gerechte Bezuschussung aller Mitarbeiter zu gewährleisten.
Durch die Umwandlung unter Anwendung der 1 %-Regel entsteht ein steuerlicher Vorteil, der die Gehaltsumwandlung attraktiv für Arbeitgeber und Arbeitnehmer macht.

* zzgl. Versandkosten