E-Bike kaufen

Für wen ist ein pedelec, s-pedelec oder E- Bike geeignet?

Für Neueinsteiger, Gelegenheitsfahrer oder Berufspendler, die Zeit und Kraft sparen wollen und trotzdem zügig zum Ziel kommen wollen.
Die elektrische Unterstützung sorgt für jede Menge Fahrspaß, Berge, die zuvor unüberwindbar werden mit Leichtigkeit genommen und das Schwitzen gehört der Vergangenheit an!
Dabei ist für uns die Qualität, d.h. die Marken besonders wichtig, langlebig, stabil und für jeden Einsatz, so dass Sie auch in Zukunft noch Ihre Freude an Ihrem Bike haben.
Die modernen und leistungsfähigen Elektroantriebe der aktuellen E-Bike-Generation bieten bei sanfter Unterstützung einen unvergleichlichen Fahrspass und dies bei unterschiedlichen landschaftlichem Gelände.
Ständig erweitert HOT.BIKE sein Angebot, um Ihnen die neuesten Modelle anbieten zu können.

Pedelec (Pedal Electric Cycle)

sind spezielle Fahrräder mit elektronischer Fahrunterstützung, bei denen der Motor anspringt, wenn man in die Pedale tritt.
Der Begriff pedelec setzt sich zusammen aus pedal, electric und cycle. Ein Sesor im Antrieb misst die von Menschen eingesetzte Kraft und unterstützt den Fahrer  je nach Hersteller, Einstellung und ausgewähltem Modus mit 25% bis 200% der Energie.
Ein stufenverstellbares Bedienteil regelt dabei die einzelnen wählbaren Unterstützungsmodi.
Die Motoren von Pedelecs sind auf eine Leistung von 250 Watt und einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h begrenzt.
Wer schneller fahren möchte, muss dabei selbst in die Pedale treten.

s-pedelec

Fahrräder über 25 km/h, sogenannte S-Pedelecs unterliegen der Versicherungspflicht. Ein rein elektrischer Fahrbetrieb (max. 6 km/h) ermöglicht das Anfahren am Berg oder ein Schieben des E-Bikes/ Pedelecs mit Motorunterstützung.
Verkehrstechnisch sind es Kleinkrafträder. Fahrer mindestens 16 Jahre alt, Helmpflicht, Führerschein der Klasse AM erforderlich. Radwegsnutzung innerorts verboten.

E- Bike

E-Bikes im engeren Sinne sind die dritte Kategorie der Elektrischen Fahrräder. Diese sind mit einem Mofa zu vergleichen.
Mittels Drehgriff oder Schaltknopf lässt sich das E-Bike mit Hilfe des Elektroantriebes (max. 500 Watt/ 20 km/h) auch ohne in die Pedale zu treten, fahren.

Die Anschaffung eines E- BIkes sollte eine interessante Alternative sein, da die Benzinpreise auch in Zukunft  steigen, das Auto in der Regel 23 Stunden ungenutzt herumsteht und die Preise für die Elektroräder sinken.
Elektrofahrräder und Pedelecs können angesichts verschiedener Antriebs-, Akkusysteme und Fahrradtypen indivuduell in der Stadt und im Gelände genutzt werden.


* zzgl. Versandkosten